Zentrale erste Runde 2011

Veröffentlicht: Montag, 19. September 2011

Über 200 Aktive des Bezirkes trafen sich in der Turn- und Festhalle Buschhütten zur ersten Runde der Mannschaftsmeisterschaften 2011/2012. Die Meisten waren natürlich zum Spielen gekommen, Viele nutzen die Gelegenheit aber auch einfach zum Zuschauen, oder um viele alte Bekannte wieder zu treffen. Mit dem SV Morsbach und der SVG Lüdenscheid nahmen erstmals auch zwei Mannschaften aus anderen Bezirken teil, da der Siegener SV seine Heimkämfe in den Verbandsligen ebenfalls nach Buschhütten verlegt hatte.

Bereits ab 13 Uhr strömten immer mehr Spielerinnen und Spieler in die Halle. Auch die Presse hatte den Weg gefunden, so wurden bereits im Vorfeld Interviews von Radio Siegen geführt und während des Nachmittag aktuelle Zwischenstände im Radioprogramm gesendet.

Um 14 Uhr begrüßten Michael Wurmbach vom Amt für Schulen/Kindergärten/Sport als Vertreter der Stadt Kreuztal und Rainer Klautzsch als Bezirksvorsitzender die Teilnehmer mit einer kurzen Ansprache. Nach ein paar Hinweisen zum Ablauf und zur Ergebnismeldung waren die Partien freigegeben.

34 Mannschaften aus 16 Vereinen traten an. Insgesamt 17 Mannschaftskämpfe von der Verbandsliga bis zur Kreisliga wurden ausgetragen. 213 Spieler waren anwesend, 7 davon errangen ihren Punkt kampflos. Den höchsten Sieg errang eine der Gastmannschaften: der SV Morsbach gewann in der Verbandsklasse Süd mit 7:1 gegen den Siegener SV II. Deutlich war auch das 5,5:0,5 des SC Burbach gegen den SC Hilchenbach II in der Bezirksklasse. Die längste Partie spielte Zouhair Ben Romdane gegen Joachim Wesener, erst um 19.50 Uhr war hier die Entscheidung gefallen und damit auch die Entscheidung für Caissa Gosenbach-Eiserfeld gegen SC Hilchenbach I.

Die Letzten - umringt von Zuschauern

Ein herzlichen Dank an alle, die diese Veranstaltung ermöglicht haben: der Stadt Kreuztal, dem SV Kreuztal namentlich Axel Klotzki, Schach Niggemann für die Bereitstellung des kompletten Spielmaterials, dem Verpflegungsteam, und insbesondere allen fleißigen Helfern beim Auf- und Abbau. Der Aufbau am Samstag war in einer Stunde erledigt, beim Abbau war die Halle nach 30 Minuten leer und gefegt.

Kommentare  

-3 #3 Daniel Mohr 2011-09-26 18:00
Der Bericht enthält ein Video, bei dem ich sehr stark davon ausgehe, dass ihr nicht die Rechte zur Veröffentlichun g habt. (Gegenteiliges darf mir natürlich bewiesen werden).

Die Haftung eines Webseiten-Betre ibers für das Verlinken rechtswidriger Inhalte ist in Deutschland noch nicht höchstrichterli ch geklärt, und weder ich noch der Vorstand haben Interesse, dafür den Musterprozess zu liefern (wer sich ein wenig Einlesen will: Wikipedia: Zulässigkeit und Haftung für Hyperlinks)

Da ich also nun Kenntnis von einer wohlmöglichen Rechtsverletzun g habe, habe ich den Link entfernt, um Schaden vom Bezirk abzuwenden.

Da dies nun das dritte Mal binnen 9 Monaten ist, dass du mit Urheberrechts-V erletzungen auf der Bezirksseite auffällig geworden bist, ist auch dein Account bis auf weiteres komplett gesperrt, ich kann für den Bezirk nicht das Risiko einer anwaltlichen Abmahnung eingehen.
+3 #2 Guido M 2011-09-26 13:38
Was war an dem Link falsch?
+5 #1 Guido Mudersbach 2011-09-25 18:21
Hier ein Link der euch zu dem Bericht zur Auftakrunde des C4 Chess Club führt.

Edit:

Link entfernt, da urheberrechtlic h geschütztes Material in dem Bericht verwendet wird.